Standortentwicklung hat in Uffenheim eine hohe Priorität für die Stadtverwaltung
Standortentwicklung hat in Uffenheim eine hohe Priorität für die Stadtverwaltung

Industrie- und Gewerbegebiete Uffenheim – Entwicklungsdynamik und Zukunftsorientierung

Der Wirtschaftsstandort Uffenheim zeichnet sich durch sieben wesentliche Faktoren aus:

  • die dynamische Entwicklung von Industrie, Gewerbe und Handel in den vergangenen Jahren,
  • die zentrale Lage,
  • die sehr gute Verkehrsanbindung,
  • die komplette Infrastruktur,
  • die äußerst attraktiven Angebote an Gewerbe- und Wohnbauflächen,
  • das Potenzial von erfolgreichen Schulabsolventen und leistungsbereiten Arbeitskräften,
  • die unternehmensfreundliche Entscheidungskompetenz vor Ort.

Uffenheim hat die Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Entwicklung bereits vor einigen Jahren durch die Ausweisung von drei Industrie- und Gewerbegebieten geschaffen. Diese sind voll erschlossen und haben jeweils ihre standortspezifischen Vorteile in einem Umfeld bereits bestehender Betriebe:

  • der Industriepark Langensteinach hat über die Anschlussstelle 106 die unmittelbare, distanzlose Anbindung an die A 7 Flensburg – Kassel – Ulm – Kempten. Der Standort in zentraler süddeutscher Lage eignet sich hervorragend für Unternehmen aus dem Bereich von Logistik und Distribution sowie Betriebe mit industrieller Produktion – auch bei größerem Flächenbedarf,
  • das Gewerbegebiet Uffenheim-Nord bietet  Gleisanschluss-Möglichkeit und hat  freie Flächen in einem Umfeld produzierender Betriebe und gewerblicher Einzelaktivitäten sowie eines Distributionscenters,
  • das innenstadtnahe Gewerbegebiet Uffenheim-Süd liegt an den Einkaufscentern und Verbrauchermärkten und eignet sich besonders für Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe.