Die Zimmermanngruppe
Full-Service-Logistik: Die Zimmermanngruppe setzt auf den Verbund von Straße & Schiene. Idealer Standort: Steinach bei Rothenburg o. d. T. / Gemeinde Gallmersgarten. Die Vorteile: Autobahnnähe und Bahnterminal.

Logistikstandort Steinach – Verbund Straße & Schiene

„Ideale Bedingungen für die Zukunft der Logistikgruppe Zimmermann!“ Der Unternehmer Dr. Boris Zimmermann beurteilt den Standort Steinach bei Rothenburg o. d. T. eindeutig und uneingeschränkt positiv. Aus Erfahrung. Denn seit 1998 ist hier der Sitz des Unternehmens. Als Full-Service-Provider organisiert die Zimmermanngruppe regionale, nationale und internationale Gütertransporte. Standortvorteile sind die unmittelbare Nähe zur A 7 und der direkte Anschluss an das Netz der Deutschen Bahn. Im Verbund von Straße & Schiene ist Zimmermann mit Erfolg unterwegs. Heute mit Fahrzeugen bis zum modernen 40-Tonner. In den Nachkriegsjahren waren Pferdegespann und Lanz-Bulldog die Grundlage für mehr als 60 Jahre Erfahrung und Erfolg in Transport, Lager und Logistik.

Zur Zimmermanngruppe gehört auch die Duomobile GmbH mit Sitz in Steinach. Sie ist ein lizenziertes  Eisenbahnverkehrsunternehmen zum Transport von Gütern auf der Schiene und Durchführung von Rangierverkehren. Außerdem die HZ Logistik s.r.o. mit Sitz in Frantiskovy Lazne und Büro in Brno in der Tschechei.  

Das Full-Service-Angebot umfasst:

  • den Transport von Gütern ab 6 kg bis 28 Tonnen,
  • einen Paketdienst,
  • einen Stückgutdienst,
  • den Transport von Teil- und Komplettladungen,
  • die Zollabwicklung,
  • die Organisation von Genehmigungen,
  • die Transportsicherheitsberatung,
  • das Leergutmanagement und -einkauf,
  • das Gefahrengutmanagement,
  • die Übernahme von Seehafenhinterlandtransporte,
  • einen Kurier- und Expressdienst für Eiltransporte,
  • ein gedämmtes Umschlaglager mit 600 qm und
  • 20.000 qm Lagerfläche im Freien

Unter Zimmermann-Flagge fahren insgesamt 17 Zugmaschinen sowie ein 12-Tonner mit Sattelanhänger, dazu acht Planenauflieger, davon zwei Fahrzeuge mit 3 m Innenhöhe, drei Schiebeboden, zwei Telesattel, zwei Aluminiumkippwannen und eine Stahlkippwanne und zwei Kippsiloauflieger und ein liegenden Silo mit jeweils 40 m³. Schwerpunkte sind  derzeit die Beförderung von Halb- und Fertigerzeugnissen aus Guss und der Transport von Bauholz, Futtermitteln, Photovoltaikzellen, Regalelementen und Streusalz.

Das Unternehmen verfügt über ein Fuhrparkmanagement in der hauseigenen Werkstatt, ein Hallenlager mit über 600 qm Fläche und ein Freilager auf 20.000 qm. Zimmermannlogistik hat seit 2003 in Steinach ein eigenes Bahnterminal mit firmeneigenem Gleis und Bahnverladung (System Awilog). Dafür wurde ein patentiertes Verfahren entwickelt, um Schüttgüter von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Mit diesem System werden derzeit 15.000 Tonnen Quarzsand bewegt.

Dr. Boris Zimmermann setzt auf den Standort Steinach bei Rothenburg o. d. T. (Gemeinde Gallmersgarten). Dieser bietet für einen Logistikbetrieb die idealen Voraussetzungen – auch für eine expansive Unternehmensentwicklung.