Die Allianzkommunen

Zwei Städte, zwei Märkte sowie neun Gemeinden im westlichen Teil von Frankens Mehrregion, dem Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim,  sind die dreizehn Mitglieder der Kommunalen Allianz A7 Franken West.

 

Namensprägend für die Allianz ist die Lage im Westen von Mittelfranken und die Autobahn A7, welche das Gebiet von Nord nach Süd durchläuft. In der Region zwischen Frankenhöhe, Steigerwald und Taubertal leben 20.000 Menschen auf einer Fläche von ca. 381 m². Bildungsangebote, Lebensqualität und Freizeitwert bieten ein ideales Umfeld. Der Charme des ländlichen Raumes verbindet sich hier mit der wirtschaftlichen Dynamik dieser Region und eröffnet Chancen, Potenziale und Entwicklungsperspektiven.


Erfahren Sie mehr über unsere 13 Mitgliedskommunen

Burgbernheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Der 3.200 Einwohner große Ort Burgbernheim liegt malerisch am Fuß der Frankenhöhe und am Rand des Naturparks Frankenhöhe. Große Waldgebiete mit beschilderten Wanderwegen, herrliche Streuobst-wiesen sowie eine intakte Natur mit seltenen Tier- und Pflanzenarten machen den Charme der Kleinstadt aus. Hier dreht sich auch beim Thema Genuss alles um Streuobst!

 

Ortsteile: Buchheim, Hochbach, Pfaffenhofen, Schwebheim

Sehenswert: Kapellenberg, Torhaus, Seilersturm, Rossmühle, Wildbad mit Markgrafenbau, Streuobstlehrpfad

 

 

 

 


Ergersheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Ergersheim wurde 822 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde ist heute Industrie- und Gewerbestandort, Weinbauort an der fränkischen Bocksbeutelstraße und Natura 2000 Gemeinde. Drei Windkrafträder, zwei Biogasanlagen und eine Bürgersolaranlage verleihen ihr den Titel Energie-gemeinde. Der Deckungsgrad an erzeugter Energie beträgt übrigens 145 %! Auch in Sachen Arbeitsplätze kann sich die Gemeinde sehen lassen: 1.400 Arbeitsplätze kommen auf 1.100 Einwohner!

 

Ortsteile: Ermetzhofen, Neuher-berg, Seenheim

Sehenswert: Jüdischer Friedhof, Weinbaugebiete, Pfarrkirche St. Ursula


Gallmersgarten in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Landschaftlich eingebettet zwischen Frankenhöhe und Steigerwald verläuft hier einer der schönsten Wanderwege Frankens. Dieser führt von Steinach bei Rothenburg über das Tiefenbachtal ins Wildbad Burgbernheim und zurück über die Rolandseiche zum Ausgangspunkt. Obwohl die Gemeinde gerade einmal 780 Einwohner hat, liegt hier der Eisenbahn-Verkehrsknotenpunkt Steinach b. Rothenburg.

 

Ortsteile: Möhrlbach, Steinach b. Rothenburg, Steinach a. d. Ens

Sehenswert: Stele Cristel Schmid, Wanderweg Tiefenbachtal, 5000 Jahre alter „steinerner Ötzi“

 

 

 


Gollhofen in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

In der wohl ältesten Siedlung im Gollachgau treffen sich Tradition und Moderne. Um den historisch gewachsenen Ortskern gruppieren sich moderne Wohnhäuser, zahlreiche Vereine sorgen für kulturelle Vielfalt. Zwischen Würzburg und Ansbach gelegen, ist die Solargemeinde sehr gut über die A7 und die B13 verkehrsmäßig erschlossen. Ein optimaler Standort auch für den interkommunalen Industrie- und Gewerbepark GOLLIPP.

 

Ortsteile: Gollachostheim

Sehenswert: Kettenbrunnen, Bischhofsbrunnen, limpurgisches Zollhaus, historische Mühlen an der Gollach

 



Hemmersheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Gülchsheim, Lipprichhausen, Hemmersheim und Pfahlenheim bilden die „Vier Dörfer zum Wohlfühlen“!

Eine ruhige Beschaulichkeit und das intakte dörfliche Gemeinschaftsleben mit vielen aktiven Vereinen prägen das öffentliche und kulturelle Geschehen. Wer würde in dem 240-Seelen Ortsteil Gülchsheim den Geburtsort der inzwischen weltweit bekannten „Veeh-Harfe“ vermuten?!

 

Ortsteile: Gülchsheim, Lipprichhausen, Pfahlenheim

Sehenswert: Ottilienquelle, See Gülchsheim, Bildstockwanderweg

 

 

 

 


Illesheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

In Illesheim sollen einst vier Schlösser gestanden haben! Die Geschichte ist geprägt durch das ehemals ansässige Rittertum. Der berühmtberüchtigte Raubritter Eppelein von Gailingen erblickte hier um 1320 das Licht der Welt. Und auch der durch Goethe weltberühmte Götz von Berlichingen hatte Besitztümer in Illesheim. Sein Wappen das fünfspeichige Wagenrad findet sich heute im Gemeindewappen wieder. Das kühne Rittertum gehört inzwischen der Vergangenheit an. Heute besticht Illesheim vor allem durch ein reges Gemeindeleben, seine herrliche Land-schaft und eine gut ausgebaute öffentliche Infrastruktur.

 

Ortsteile: Sontheim, Urfersheim, Westheim

Sehenswert: Gedenkstein "Spinnerin" bei Westheim, Storck Barracks


Ippesheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Ippesheim ist mit seinen 108 ha Rebfläche die größte Weinbaugemeinde in Mittelfranken! Oberhalb der Weinberge von Bullenheim befinden sich in fußläufiger Nähe die Ruine der Kunigundenkapelle, der Aussichtsturm und die Weinparadiesscheune. Idyllisch zwischen Waldrand und Weinbergen gelegen, bietet sich von hier ein herrliches Panorama mit Weitsicht über das Fränkische Land!

 

Ortsteile: Bullenheim, Herrnberchtheim

Sehenswert: Schloss Lichtenstein, Kunigunden-kapelle, Weinbaugebiete, Weinparadies Franken

 

 

 

 

 



Marktbergel in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Der 1.570 Einwohner große Ort liegt am Fuße des Petersbergs, dem zweithöchsten Berg des Landkreises. Der Petersberg bietet eine ausgezeichnete Aussicht über das obere Aischtal, den Steigerwald und bei entsprechendem Wetter bis zu den Ausläufern der Rhön, des östl. Odenwaldes und der Fränkischen Schweiz. Auf dem 3,5 km langen Erlebnispfad wird die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Petersberg für Wanderer und Naturfreunde erlebbar.

 

 

Ortsteile: Ermetzhofen, Munasiedlung, Ottenhofen

Sehenswert: Erlebnispfad Petersberg, Muna-Museum, Rotes Ross

 


Markt Nordheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Wer mit der Goldmedaille im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ ausgezeichnet wird, hat hohe Lebens-, Freizeit- und Erholungsqualität zu bieten. Der romantische Weinort mit sechs Gemeindeteilen und 1.140 Einwohnern liegt umgeben von sanften Hügeln zwischen der Burgruine Hohenkottenheim, dem Naturschutzgebiet Sieben Buckel, der Freimarkung Osing, Wildberghaag, Bergholz und Langenberg.

 

Ortsteile: Herbolzheim, Ulsenheim

Sehenswert: Schloss Seehaus, Osingmuseum und Freimarkung Osing, Gollachquelle, Weinbaugebiete

 

 

 


Oberickelsheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Die Gemeinde ist von der Landwirtschaft und den guten Böden geprägt. Sie liegt zwischen Main, Gollach und Steigerwald und ist stolz auf die weit über tausendjährige Geschichte. Zukunft und Umweltschutz liegt der Gemeinde am Herzen. Auf dem Gemeindegebiet wird zwölfmal so viel regenerativer Strom erzeugt wie die Bürger verbrauchen. Im Zuge der Flurbereinigungen wurden über 34 ha Fläche der Natur zurückgegeben. Jeder dieser Ortsteile hat einen wunderschönen Kinder-spielplatz, der von Elterninitiativen gestaltet und gebaut wurde.

 

Ortsteile: Geißlingen, Rodheim

Sehenswert: Brenck-Altar, American Shop, Wildkräuterhof Großmann



Simmershofen in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Die traditionsreiche Gemeinde mit schmucken Dörfern, einbettet zwischen fruchtbarem Gollachgau und lieblichem Taubertal, lädt zum Wandern im romantischen Steinachtal, zum Radeln auf den Spuren des Hegereiters oder zum Erkunden zahlreicher Kulturschätze ein und ist attraktiv für Freizeit, Erholung und Urlaub.

 

Ortsteile: Adelhofen, Auernhofen, Equarhofen, Hohlach, Walkershofen

Sehenswert: Schloss Hohlach, Schloss Walkershofen, Heilig-Kreuz-Kapelle, Camping Paradies Franken, Obstwanderweg Walkershofen

 

 

 

 


Uffenheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Mitten im Gollachgau gelegen präsentiert sich die ehemalige Markgrafenstadt mit ihrer historischen Altstadt, dem Schloss, den Toren und Türmen, als zentraler Ausgangspunkt für aktive, kulinarische oder kulturelle Aktivitäten.

Ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Freizeitprogramm sowie Einkaufsmöglichkeiten lassen Alt und Jung sich in der 6.330 Einwohner großen Stadt wohlfühlen.

 

Ortsteile: Brackenlohr, Custenlohr, Langensteinach, Rudolzhofen, Uttenhofen, Wallmersbach, Welbhausen

Sehenswert: historische Altstadt, Rittertage Uffenheim, Italienisches Weinfest, Gollachgaumuseum, Mountainbike-Parcours


Weigenheim in der Kommunalen Allianz A7 Franken West

Einfach paradiesisch! Wer in den Abendstunden einmal den Sonnenuntergang vom Plateau des Kapellberges, dem Hausberg der Weigenheimer, genossen hat, kann verstehen, warum die Gegend auch als die „fränkische Toskana“ bezeichnet wird! Kleinbäuerliche Landwirtschaft zusammen mit vielen Nebenerwerbswinzern, die hervorragende Weine zur Selbstvermarktung produzieren, machen den Charme der 1.000 Einwohner großen Gemeinde aus.

 

Ortsteile: Geckenheim, Reusch

Sehenswert: Schloss Frankenberg, Steinbruch Hohenlandsberg, Ruine Hinterfrankenberg, Herrensee, Weinbaugebiete